Es gibt besondere Momente im alltäglichen Leben. In ihnen tauchen Fragen auf, die wir bisher nie gestellt haben oder Fragen, die immer wieder hoch kommen. Diese Momente berühren, stellen uns selbst in Frage, lassen uns wach und lebendig werden, auch wenn sie leidvoll erlebt werden.

Antworten werden gesucht.

Damit beginnt ein Gespräch: ein Gespräch mit sich selbst, mit anderen Menschen, in und mit der Natur und im Medium der Kunst und Poesie.

Ich bin vorbereitet, Ihre Fragen aufzunehmen und mit Ihnen ins Gespräch zu gehen.

Es ist philosophisch inspiriert und kann dem zunächst Unausgesprochenen eine Sprache geben. Es bewegt sich in der Spannweite zwischen Verwundung und Verwunderung, Leid und Freude, Angst und Vertrauen, Einsamkeit und Verbundenheit. 

Die Gespräche führen zur Vertiefung des Empfindens, zur Verfeinerung des Erlebens und zur Klärung des Denkens sowie zur Annäherung an das, was wir das unichtbare Leben nennen können.

 Sie laden ein

  • zu erkennen, was das Leben eigentlich bedeuten kann
  • auf aktuelle Herausforderungen zu antworten 
  • sich der persönlichen Verwundung zu nähern
  • Freiheit zu erleben
  • die persönliche Lebensanschauung zu überprüfen und zu klären
  • den inneren Ort zu achten und zu bewahren